Organisation

Termine

Wir bitte um telefonische Terminvereinbarung währen der Ordinationszeiten. In dringenden Fällen versuchen wir, möglichst am selben Tag eine Konsultation zu ermöglichen.

Sollten Sie mit einem Krankentransport kommen, buchen Sie bitte einen Termin am frühen Nachmittag, da die Abholung bis zu fünf  Stunden dauern kann. 

In bedrohlichen Situationen beanspruchen Sie bitte die Rettung unter Tel. 144.

Wartezeiten

Diese liegen in der Regel unter 30 Minuten. Bitte kommen Sie pünktlich aber auch nicht viel zu früh. 

Bitte verzichten Sie auf Begleitpersonen, sofern diese nicht nötig sind.

(Das Einkaufszentrum steht samt Gastronomie zur Verfügung.)

Rezepte

Rezepte werden in elektronischer Form (ohne Ausdruck) verfasst und stehen über das E-Card-System ohne Zeitverzug sofort in der Apotheke Ihrer Wahl zur Verfügung. Dies betrifft auch Privatrezepte.

Starke Schmerzmittel (so genannte "Suchtmittel") müssen nach wie vor in Papierform erstellt werden.

Allfällige Bewilligungen werden ebenso über das E-Card-System innerhalb von etwa 30 Minuten realisiert.

Impfungen

Die in Österreich empfohlenen Impfungen (ausgenommen Covid-19) für Erwachsene werden in der Ordination angeboten. Dies sind u.a.  Immunisierungen gegen Grippe, Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Polio, FSME, Pneumokokken. 

Reiseimpfungen werden nicht angeboten; bitte wenden Sie sich an Spezialisten / Spezialistinnen für Reisemedizin.

Impfungen immer kostenpflichtig. Die Beschaffung des Impfstoffes erfolgt durch Sie - ggf. mittels Privatrezept.

Heuer erfolgt die Grippeimpfaktion für eigene PatientInnen ab Mitte Oktober. Der Impfstoff liegt in der Ordination auf und Sie müssen nichts besorgen. Bitte bringen Sie den Selbstbehalt von  EUR 7,00 bar und abgezählt mit. Weitere Kosten entstehen nicht.

Telemedizin

PatientInnen in der Dauerbetreuung wird gerne auch telefonisch geholfen. Ebenso ist es möglich, dass elektronische Rezepte per Mail oder Telefon angefordert werden. Die Erledigung erfolgt zum nächsten Ordinationstermin.

Bitte beachten Sie, dass eine Erstkonsultation immer persönlich erfolgen muss.

Es ist uns untersagt, medizinische Daten zu mailen oder zu faxen.

PrivatpatientInnen(Wahlarzt)

Das Honorar für die Erstordination inkl Erhebung der Krankengeschichte, Befundstudium, Untersuchung,  EKG, Blutdruckmessung und allfälliger Blutabnahme liegt in der Regel bei 120,- Euro. Für Blutanalysen entstehen keine Mehrkosten, da diese von der ÖGK übernommen werden. Das Honorar für Folgeordinationen richtet sich nach dem Aufwand.

Wir ersuchen um Barzahlung (Bankomat im Haus).

Die ÖGK kommt in der Regel etwa für die Hälfte des Honorars auf. Bei technischen Leistungen  (Ergometrie, Holter) liegt der Ersatz höher.